Schadorganismen an Bäumen - Schadorganismen

Logo der Webseite www.arboristik.de
Onlinemagazin für  Arboristik, Baumpflege, Baumschutz - Berichte und Meinungen rund um das Thema Baum und Natur
kleines Logo
Direkt zum Seiteninhalt
Auf arboristik.de können Sie Ihre Dienstleistung schon
ab 2 € / Monat bewerben!  
Preisliste
Werbebutton
Schadorganismen

Zecke auf einem StängelZecken und FSME
Die Zahl der Fälle von Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) ist in Deutschland 2023 gesunken – doch die Entwicklung ist trügerisch. Der längerfristige Trend gehe nach oben, betonen Expert:innen am 20. Februar auf der Pressekonferenz an der Universität Hohenheim in Stuttgart. [...mehr]
(Foto: Erik Karits auf Pixabay)

Das Schadbild zeigt auffällige Kräuselungen und gelb bis rötlich gefärbte Blasen
Pfirsichkräuselkrankheit
Rund um das ökologische Gärtnern wird oft nach der Behandlung der Pfirsichkräuselkrankheit gefragt. Noch ruht die Natur, doch um diese Pilzerkrankung in den Griff zu bekommen, ist eine rechtzeitige und zeitgenaue Behandlung besonders wichtig. [...mehr]
(Foto: "Natur im Garten", Benes-Oeller)

Eichenlaub und EichelnEichen haben mit zwei Krankheiten zu kämpfen
Vor fünf Jahren wurde die bakterielle Komplexkrankheit akutes Eichensterben auch in der Schweiz entdeckt. 2023 wurde zudem eine neue Wurzelkrankheit auf Eichen entdeckt, wie Waldschutz Schweiz im neuen Waldschutz Aktuell berichtet. Besonders bedenklich ist es, wenn beide Krankheiten Eichen gleichzeitig befallen. [...mehr]
(Foto: Pixabay)

Fruchtkörper des Honiggelben Hallimaschs
Hallimasch: Was tun und was nachpflanzen?
Befall durch den Schadpilz Hallimasch kann Bäume und auch kleinere Gehölze zum Absterben bringen. Wenn man die tote Pflanze entfernt hat, stellt sich die Frage, wie man den Standort verbessern kann und welche Gehölze nachgepflanzt werden können. [...mehr]
(Foto: PommeGrenade, Pixabay)

eine Zecke sitzt auf einer BlattspitzeKeine Winterpause für Zecken in Deutschland
Durch die Klimakrise steigen die Durchschnittstemperaturen seit Jahrzehnten ganzjährig kontinuierlich an. Die milden Winter und der damit verbundene geringe oder häufig gänzlich ausbleibende Schneefall beeinflussen die Aktivität der Zecken. [...mehr]
(Erik Karits auf Pixabay)

Befall mit Phytophthora cinnamomi
Wurzel- und Stammfäule bei Eiben
Bei der Erkrankung handelt es sich um eine Pilzkrankheit, die an den Wurzeln und am Stammgrund der Pflanze auftritt. Ein Befall führt dazu, dass das Pflanzengewebe der Wurzeln und des Stammgrundes zum Teil abstirbt und die Pflanze dadurch kaum mehr Wasser aufnehmen kann. [...mehr]
(Foto: Lwk NRW)

Nadelverrötungen an DouglasienAuffällige Frostschäden und neue Feinde
Die Douglasien in der Schweiz hatten kein gutes Jahr: Ab Mitte April 2023 fielen Förstern auffällig rotverfärbte Nadeln auf. Untersuchungen zeigen, dass dies vermutlich Frostschäden sind. Mit dem Erstfund von invasiven Gallmücken aus Nordamerika im Sommer 2022 hat sich zudem die Liste der Douglasienschädlinge weiter verlängert. [...mehr]
(Foto: S. Blaser, WSL)

Adulte Palmenmotte
Neu im Tessin: Die Palmenmotte breitet sich aus
Die Palmenmotte, ein Falter aus Südamerika, wurde in vielen Regionen Südeuropas bereits vor einiger Zeit festgestellt. In den betroffenen Gebieten stellt die Palmenmotte eine ernsthafte Bedrohung für viele Palmenarten dar. [...mehr]
(Foto: Luca Pagano)
Pilz tötet Birnenblattsauger abPilz hilft Birne
JKI-Forscher beschreibt mit internationalem Team erstmals einen neuen insektenpathogenen Pilz, der blattsaugende Insekten befällt, die schwere Bakterienkrankheiten übertragen. [...mehr]
(Foto: J. Gross/JKI)

Zurück zum Seiteninhalt