Arboristik - Nachrichten

Baumpflege  |  Nachrichten  |  Produkte  |  Schadorganismen  |  Wissen  |  Recht

 

 

Winterthur ist „European City of the Trees 2016“

Erfolgreiche Bekämpfung des Asiatischen Laubholzbockkäfers wurde gewürdigt

 

Winterthur ist European City of the Trees 2016
Foto: Fundriver / Wikimedia Commons / CC BY-SA 3.0

 

(22.7.2016) Die Schweizer Stadt Winterthur im Kanton Zürich darf sich seit Anfang Juni 2016 mit dem Titel „European City of the Trees 2016“ des Europäischen Baumpflegerates schmücken. Grund dafür ist die erfolgreiche Bekämpfung des Asiatischen Laubholzbockkäfers ab Sommer 2012.

 

Gut gemacht
Forstingenieur Beat Kunz, Leiter Stadtgrün Winterthur (links), freut sich über die Auszeichnung für die Eulachstadt, die ihm von Relo Ligi weitergegeben wird. Dieser ist Chef Grünraum in Tallinn, der letztjährigen Gewinnerstadt. Foto: EAC
Anoplophora glabripennis
Anoplophora glabripennis.
Foto: Wikimedia Commons / CC0 1.0

Fast vier Jahre ist es her, dass der Asiatische Laubholzbockkäfer die Winterthurer Baumbestände bedrohte. Die konzertierte Aktion zur Bekämpfung des Schädlings beeindruckte auch die Experten des Europäischen Baumpflegerates. Winterthur wurde deshalb zur diesjährigen European City of the Trees gekürt. Am 3. Juni 2016 ist die Auszeichnung im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Baumpflegerates in Zürich an Beat Kunz und Achim Schefer von Stadtgrün Winterthur überreicht worden. Damit löst Winterthur die estnische Hauptstadt Tallinn als europäische Stadt der Bäume ab.

 

Systematische Bekämpfung des ALB


Entlang der Sulzer Allee im Stadtgebiet Neuhegi und im Umkreis von rund 300 Metern wurde im Sommer 2012 in Winterthur erstmals der Asiatische Laubholzbockkäfer (ALB) entdeckt. Nach Feststellung des Befalls haben Stadtgärtnerei, Forstbetrieb und der Zivilschutz systematisch und großflächig Bäume nach weiteren Käfern abgesucht. Neben der fachgerechten Sichtprüfung durch Expertenaugen kamen auch speziell ausgebildete Spürhunde zum Einsatz. Da kaum alle Käfer in einer Suchaktion gefunden werden konnten, richtete man sich auf eine längere Überwachung des Befallsgebietes ein. Die Stadtgärtnerei stellte eine entsprechende Beschilderung auf und richtete ein Bürgertelefon ein, um Funde melden zu können. Der Baumpflegerat hebt den großen Einsatz der Stadtgärtnerei, des Forstbetriebs und des Zivilschutzes zur Eindämmung des Schädlings hervor. Das systematische und effiziente Vorgehen der städtischen Betriebe unter der Führung des damaligen Leiters der Stadtgärtnerei, Christian Wieland, und des Hauptabteilungsleiters Grünanlagen, Peter Hirsiger, hat einen flächendeckenden Befall des Winterthurer Baumbestandes verhindern können. Insbesondere die Errichtung einer Fokuszone, der Einsatz eines Spürhundes und die Einrichtung eines Bürgertelefons werden als innovative Maßnahmen gewürdigt.

 

Befallene Bäume in Winterthur sind wieder ersetzt

 

Bis heute kontrolliert Stadtgrün Winterthur zweimal jährlich alle Bäume in der Fokuszone, um ein erneutes Auftreten des Asiatischen Laubholzbockkäfers zu verhindern. Die gerodeten Bäume in der Sulzer-Allee wurden mittlerweile vollständig ersetzt. Damit habe Winterthur dem gefährlichen Schadorganismus erfolgreich die Stirn geboten und sich die Auszeichnung als European City of the Trees verdient, so der Baumpflegerat.

(Quelle: Stadt Winterthur / EAC)

 

 

 

zurück zur Übersicht oder zurück zur Startseite

 

 

 

 

Logo EAC

 

Der "European City of the Trees"-Preis wurde vom EAC ins Leben gerufen, um Baumpflege in europäischen Städten durch die Anerkennung von innovativen Projekten zu fördern, und zwar durch ein fachgerechtes Baummanagement, "best practice" und Bildung. Damit will der Europäische Baumpflegerat das Bewusstsein für die sozio-ökonomische Bedeutung der Bäume in städtischen Gebieten steigern. In den vergangenen Jahren wurden folgende Städte mit dem Preis ausgezeichnet: Tallinn 2015, Frankfurt/M. 2014, Krakau 2013, Amsterdam 2012,Turku 2011, Prag 2010, Malmö 2009, Turin 2008 und Valencia 2007.
 
Certificate
Foto: EAC


2003 - 2018 - arboristik.de - All rights reserved

foto